Zum Inhalt

Betreute Abschlussarbeiten

Betreute Abschlussarbeiten

2021

Bachelorarbeiten

  • Auswirkungen der Digitalisierung auf die Geschäftsmodelle produzierender Unternehmen
  • Blue Ocean Strategy - Eine Alternative zu klassischen Ansätzen im strategischen Management für Startups und etablierte Unternehmen?
  • Die Rahmenbedingungen für Startups in der Gründungsphase in Deutschland unter Berücksichtigung der öffentlichen Fördermöglichkeiten
  • Erfolgsfaktoren nachhaltiger entrepreneurialer Ökosysteme: eine Analyse europäischer Großstädte
  • Strategisches Intrapreneurship als Quelle erfolgreicher Unternehmenspolitik
  • Eine theoretische Analyse der Führungsstile und Mitarbeitermotivationen in Start-Ups
  • Wirkungsmessung von sozialen Innovationen im Social Entrepreneurship
  • Ecopreneurship - Ökologische Nachhaltigkeit als Erfolgsfaktor unternehmerischer Innovation
  • Ausgestaltung von Open Innovation Prozessen
  • Eine empirische Untersuchung der Ausgestaltung von Entrepreneurship Education in der Sekundarstufe II
  • Ein Literaturüberblick über Micro-Enterprises im E-Commerce Bereich
  • Digital Entrepreneuership: Fluch oder Segen? Die Chancen und Risiken für das Digital Start Up
  • Soziales Entrepreneurship und Stiftungsunternehmen - ein Vergleich zweier Ansätze zur Lösung sozialer Probleme in der Gesellschaft
  • Kompetenzanforderungen an Entrepreneure vor dem Hintergrund digitaler Geschäftsmodelle
  • Auswirkungen, Chancen und Risiken von Krisen für Startups am Beispiel der Corona-Pandemie
  • Geschäftsmodellinnovation - Barrieren und Maßnahmen 
  • Der Auswahlprozess von Venture-Capital-Investments in Healthcare-Start-ups
  • Chancen und Risiken der unternehmerischen Nutzung der Blockchain-Technologie
  • Krisensituationen als Lerngelegenheiten für Start-Up Entrepreneure
  • Chancen und Risiken digitaler Startups
  • Effectuation - ein unternehmerischer Grundgedanke für junge Startups
  • Über welche persönlichen Eigenschaften und Fähigkeiten muss ein Entrepreneur zur Ausführung des Effectuation Ansatzes verfügen

Masterarbeiten

  • Förderung unternehmerischer Selbstwirksamkeit durch Etablierung einer Entrepreneurship Education im schulischen sowie akademischen Kontext - ein fachdidaktischer Diskurs
  • Strategic examination of the entrepreneurial ecosystem NRW

2020

Bachelorarbeiten

  • Die Erfolgsfaktoren des Corporate Entrepreneurship in mittelständischen Unternehmen im Hinblick auf die Weiterentwicklung der Innovativität.
  • Finanzierunrgsmöglichkeiten von Startups: Ein Vergleich zwischen Crowdfunding und Initial Coin Offering als moderne Formen der Kapitalbeschaffung
  • Die Bewertungskriterien von Venture Capital Investoren im Auswahlprozess von Startups: Die wichtigsten Eigenschaften junger Unternehmen und ihrer Gründer
  • Eine Untersuchung der Start-up Gründung zwischen Deutschland und den USA im Hinblick auf ihre volkswirtschaftlichen Umweltfaktoren
  • Digitales Entrepreneurship in der Sharing Economy
  • Von der Theorie zur Praxis: Konzeptionelle Überlegung für eine Schülerfirma am Berufskolleg unter Berücksichtigung der Entrepreneurship Education
  • Die Rolle der künstlichen Intelligenz bei Neugründungen
  • Eine qualitative Analyse der Chancen und Risiken einer Implementierung von nachhaltiger Entwicklung in einem Start-up bezüglich seiner finanziellen Mittel
  • Visualisierung entrepreneurialer Logik
  • Schwellenkonzepte in der Entrepreneurship Education - Ein indikatorenidentifizierender Ansatz auf Basis fehlertheoretischer Erkenntnisse
  • Vor- und Nachteile der Nutzung sozialer Medien für Startups
  • Risikofaktoren bei der Gründung durch akademisch interdisziplinäre Teams
  • Das Konzept der Nachhaltigkeit - Eine Untersuchung der Nachhaltigkeitsaktivitäten von Start-Ups in der Textil- und Modeindustrie
  • The Anatomy of the Creative City als Leitbild zum Aufbau eines kreativen und entrepreneurialen Ökosystems in der Ruhrstadt - eine Bestandsaufnahme der kulturellen, humankapitalistischen und entrepreneurialen Gegebenheiten im Ruhrgebiet im Hinblick auf mögliche Potentiale und Einschränkungen für den Wirtschaftsstandort der Metropole Ruhr
  • Der Gründungsprozess im StartUp-Ökosystem: Angebote und ungenutzte Potentiale mit Fokus auf das Gründernetzwerk Südwestfalen
  • Der Ansatz des Business Model Canvas erweitert um die Faktoren der dynamischen Umwelt von Unternehmen
  • Innovationswiderstände in Unternehmen - Eine Analyse der Ursachen und Überwindungsstrategien
  • Innovation von Geschäftsmodellen mithilfe von Big Data: Wie können Unternhemen Big Data nutzen, um Geschäftsmodelle zu innovieren und dadurch Wettbewerbsvorteile zu generieren?
  • Krisen als Erkenntnisobjekt im Entrepreneurship: eine typologische Näherung
  • Sustainable Business Models - Der Einfluss der Nachhaltigkeit auf die Geschäftsmodellentwicklung am Fallbeispiel der Sharing Economy
  • Innovative Geschäftsmodelle in der Sharing Economy
  • Die Auswirkungen von Informationssymmetrien zwischen Gründerteam und Venture Capital-Gesellschaften im Hinblick auf die Unternehmensbewertung
  • Kapitalbeschaffungsmethoden für Start-Up-Unternehmen - eine vergleichende Analyse
  • Analyse klassischer Finanzierungsmöglichkeiten junger Unternehmen - der Einfluss von Ratingagenturen und Risikobewertung

Masterarbeiten

  • Über die Wirksamkeit von Entrepreneurship Education: eine lerndiagnostische Analyse
  • Zum diagnostischen Potenzial der SOLO-Taxonomie für entrepreneuriales Lernen
  • Entrepreneurial Mindset - Eine theoretische Analyse des Begriffs und der Effekte im Kontext der Entrepreneurship Education
  • Herausforderungen von Startups in der Personaldienstleistungsbranche - Eine empirische Untersuchung der Vermittlungsqualität am Beispiel des E-Recruiting Startups der Campusjäger GmbH
  • Kooperationsformen zwischen Startups und mittelständischen Unternehmen innerhalb Duetschlands und USA - Eine theoretische Analyse der länderspezifischen Kooperationsformen
  • Vorstellungen junger Erwachsener zu Nachhaltigkeitsaspekten in Geschäftsmodellen

 

2019

Bachelorarbeiten
  • Wandel von Märkten - Untersuchung am Beispiel des Strommarktes
  • Förderung unternehmerischen Potenzials durch Etablierung einer Entrepreneurship Education in der Unterrichtspraxis. Eine vergleichende Bestandsaufnahme an Schulen der Region (Sekundarstufe II)
  • Wie man ein Start-Up erfolgreich leitet: Business-Plan vs. Canvas-Modell
  • Erfolgsfaktoren digitaler entrepreneruialer Ökosysteme - Eine Analyse europäischer Großstädte
  • Coopetition in entrepreneurialen Ökosystem: Der Einfluss auf die Entrepreneuriale Aktivität etablierter Unternehmen
  • Gründen Migranten anders? Der Einfluss des Qualifikationsniveaus auf das Gründungsverhalten
  • Business Dashboards - Eine empirische Analyse am Beispiel des Einkaufs der BP-Raffinerie Gelsenkirchen
Masterarbeiten
  • Krisensituationen im Gründungsprozess und deren Relevanz für die Entrepreneurship Education
  • Handlungsorientierung im Wirtschaftsunterricht vor dem Hintergrund unterschiedlicher Schulformen: Empirische Analyse und didaktische Implikationen
  • Wandel einer Organisation durch die Einführung von Prozessmanagement mit der Hilfe von IT-gestützten Methoden
  • Schülervorstellungen zum Arbeitsmarkt - Empirische Analyse und didaktische Konzeption
  • Die Bedeutung von Scaffolding für ökonomische Lernzprozesse - Eine experimentelle Analyse

 

2018

Bachelorarbeiten
  • Systematisierung der Industrie 4.0 - Ein Aufzeigen der disruptiven Potenziale
  • Entrepreneurship Education in multikulturellen Klassenräumen - Eine vergleichende Analyse
  • How to receive a high financial valuation for a pre-revenue startup company
  • Corporate Entrepreneurship als Erfolgsfaktor der Computerspielbranche. Eine Analyse mehrerer Unternehmen
  • Digitale Transformation von Geschäftsprozessen - Erstellung eines Modells
  • Effectuation für Startups: Mehr als eine Modeerscheinung!?
  • Crowdfunding bei Start-ups – eine vergleichende Analyse
  • Die Wertkette der Bauindustrie – Antworten auf digitale Trends
  • Diagnostisches Handeln von Wirtschaftslehrkräften: Eine explorative Analyse
  • Zum wirtschaftsdidaktischen Potenzial von Scaffolding 
Masterarbeiten
  • Verschuldung als wirtschaftsdidaktisches Phänomen: Fachdidaktische Konzepte eines Unterrichtsvorhabens auf Basis konkreter Schülervorstellungen und Schülereinstellungen
  • Innovative Geschäftsmodellentwicklung und Effectuation als Erfolgshebel bei der Installation neuer Vertriebskanäle für die L’Oréal Luxus-Division am Beispiel von Amazon
  • Transformierbare Peer-to-Peer Geschäftsmodelle auf unterschiedlichen Märkten
  • Didaktische Legitimation und exemplarische Entwicklung eines Kernlehrplans für das Fach Wirtschaft an Gymnasien (Sekundarstufe I) in Nordrhein-Westfalen

 

2017

Bachelorarbeiten
  • Wirtschaftsdidaktische Lehrbefähigung mit Schwerpunkt E-learning – Eine kritische Analyse unter Berücksichtigung des synergetischen Modells Ökonomischer Bildung
  • Herausforderungen bei der Einbettung von Schülerfirmen in die Schulpraxis – Eine qualitative Analyse
  • Herausforderungen im Rahmen der Unternehmensnachfolge bei Beteiligung von Risikokapital
  • Die Bedeutung des Beschwerdemanagements für Startups – Eine empirische Analyse aus Gründersicht
Masterarbeiten
  • Didaktische Konzeption von Handlungsorientierung im Wirtschaftsunterricht
  • Das Flipped Classroom Konzept als didaktische Methode im Wirtschaftsunterricht – Konzeption und Evaluierung einer Unterrichtseinheit

 

2016

Bachelorarbeiten
  • Ein Vergleich der Ansätze „Lean Management“ und „agile Methoden“ im Rahmen des Entrepreneurships
  • Born Globals - Das Muster und die Herausforderung einer internationalen Gründung
  • Lean Startup und Crowdfunding – Eine theoretische Analyse von Synergien und Diskrepanzen
  • Entrepreneurship als Organisationskultur – Wie kann eine Organisation entrepreneurial werden?
  • Analyse des Entrepreneurship-Lehrangebots in Deutschland
  • Finanzierungsphasen in der Unternehmensgründung: Ein kritischer Vergleich der Finanzierung durch Venture Capital-Gesellschaften und Business Angels
  • Der Fernbus in Deutschland - Eine Branchenanalyse mit Hilfe des Five Forces Modell nach Porter
  • Analyse der beiden führenden Online-Marktplätze in Deutschland im Hinblick auf die Eignung für eine Unternehmensgründung
  • Konzeption, Aufbau und prototypische Implementierung eines integrierten Managementsystems im Kontext der DIN EN ISO Revision am Beispiel der BearingPoint Software Solutions GmbH
  • Crowdinvesting und Bootstrapping-Methoden als Finanzierungs-alternativen für Social Businesses
Masterarbeiten
  • Möglichkeiten der Integration von Mitarbeitern bei Veränderungen von Geschäftsprozessen durch Business Reengineering
  • Entrepreneurial Marketing für Gründungs- und Jungunternehmen. Erarbeitung einer Marketing-Konzeption und kritischer Vergleich mit etablierten Unternehmen
  • Die Relevanz von Bewusstseinsschaffung für das Wissensmanagement in Industrieunternehmen
  • Welche Vorstellungen zu Finanzphänomenen haben Schülerinnen und Schüler? Entwicklung eines Diagnoseinstruments für den Unterricht
  • Geschäftsmodellinnovationen für Gründungsinitiativen – Eine Analyse von Gründerhochschulen am Bespiel von tu>startup
  • Wie etablierte Unternehmen mit Startups kooperieren können - eine empirische Betrachtung der aktuellen Lage in Deutschland
  • Entrepreneurship Education in der Schule - eine qualitative Untersuchung des Projekts „der Deutsche Gründerpreis für Schüler“ am Karl-Schiller-Berufskolleg in Dortmund
  • Besonderheiten des Entrepreneurships in Russland - Kritische Einflussfaktoren
  • Wandel von Geschäftsmodellen durch die Digitalisierung: Analyse der wechselseitigen Einflussfaktoren anhand des Indikators Cloud Computing
  • Wirksamkeit von Businessplan und Business Model Canvas im Gründungsprozess von Startups: Eine qualitative Analyse
  • Kriterienentwicklung zur Abgrenzung von Social-Entrepreneur-Organisationen
  • Betriebswirtschaftliche Herausforderungen des Managements im Social Entrepreneurship – empirische Analyse am Beispiel ausgewählter Hochschulgruppen

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Um mit dem Auto vom Campus Nord zum Campus Süd zu gelangen, besteht die Verbindung über den Vogelpothsweg / die Baroper Straße. Wir empfehlen Ihnen, Ihr Auto auf einem der Parkplätze des Campus Nord abzustellen und die H-Bahn (hängende Einschienenbahn) zu nutzen, die die beiden Standorte bequem verbindet.

Direkt unter dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark.

Straßennavigation von und zur Technischen Universität Dortmund:

OpenStreetMap Routing Machine

Das Dokument bzw. die Grafik stellen sehr vereinfacht die Autobahnen und Bundesstraßen rund um die Technische Universität Dort­mund dar:

Umgebungskarte (PDF)

Umgebungskarte (Grafik)

Die Onlinekarte unterstützt beim Auffinden von und Navigieren zwischen Einrichtungen und Gebäuden auf dem Campus:

Interaktive Campuskarte

Dieses Dokument enthält einen einfachen Campusplan in deutsch und englisch:

Campusplan (PDF)