Zum Inhalt

Artikel in referierten Zeitschriften

2021

DINH, ANH; GEIGER, JAN-MARTIN; LIENING, ANDREAS (2021): Rejected, What’s Next? The Impact of Entrepreneurial Rejection on Cognitive and Behavioral Responses. In Academy of Management Proceedings (Vol. 2021, No. 1, p. 15955)

GEIGER, JAN-MARTIN; HAARHAUS, TIM; LIENING, ANDREAS (2021): Exploring Effectual And Causal Entrepreneurial Cognitions By Means Of Anticipatory Eye Movements. In: Frontiers of Entrepreneurship Research, 41.

2020

DINH, ANH; LIENING, ANDREAS (2020): Entrepreneurial Relativity of Rationality: A Theoretical Analysis of Rationality in Entrepreneurship Education. Journal of Entrepreneurship Education, 23(4), 1-16.

HAARHAUS, TIM; STRUNK, GUIDO; LIENING, ANDREAS (2020): Assessing the complex dynamics of entrepreneurial ecosystems: A nonstationary approach. Journal of Business Venturing Insights, 14, e00194.

HAARHAUS, TIM; MÖLLER, FREDERIK; GEIGER, JAN-MARTIN; STACHON, MALEEN; LIENING, ANDREAS; OTTO, BORIS (2020): APIs As Boundary Resources Of Digital Entrepreneurship Ecosystems: The Case Of Digital Health Startups. In: Frontiers of Entrepreneurship Research, 43.

2019

HAARHAUS, TIM; GEIGER, JAN-MARTIN & LIENING, ANDREAS (2019): Symptoms of Complexity in an Entrepreneurial Ecosystem. In: Frontiers of Entrepreneurship Research, 42.

2018

LIENING, ANDREAS; HAARHAUS, TIM; GEIGER, JAN-MARTIN (2018): The Influence of Digitalization on Emergent Processes of Entrepreneurial Ecosystems – a Complexity Science Perspective. Proceedings of the International Conference on Information Systems [ICIS].

LIENING, ANDREAS (2018): Endlich - Wirtschaftsnobelpreis für Paul Romer. In: Dortmunder Beiträge zur Ökonomischen Bildung, 11, S. 1-4.

GEIGER, JAN-MARTIN; SCHIMANSKI, MAXIMILIAN; KRIEDEL, RONALD & LIENING, ANDREAS (2018): Amazon, Uber & Co.– Die Macht digitaler Plattformen. In: Unterricht Wirtschaft + Politik, 04/2018, S. 34-41.

2017

LIENING, ANDREAS; GEIGER, JAN-MARTIN & SCHIMANSKI, MAXIMILIAN (2017): Das Praxissemester im Fach Wirtschaft. In: Kölner Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik.

GEIGER, JAN-MARTIN; SCHIMANSKI, MAXIMILIAN & LIENING, ANDREAS (2017) Ein Markt unter Strom – Deutsche Automobilhersteller und Elektromobilität. In: Unterricht Wirtschaft + Politik, S. 42-47.

SCHIMANSKI, MAXIMILIAN: SENDER, TILL & LIENING, ANDREAS (2017): "Ökonomische Unterrichtsexperimente – Kriteriengeleitete Konstruktion und empirische Evaluation“. In: Zeitschrift für Ökonomische Bildung, 05/2017, S. 1-25.

GEIGER, JAN-MARTIN; LIENING, ANDREAS & MERETZ, UTE (2017): Systematisierung deutschsprachiger Studien zur Kompetenzerhebung im Bereich financial literacy. In: Zeitschrift für Ökonomische Bildung, 05/2017, S. 72-93.

2016

LIENING, ANDREAS; GEIGER, JAN-MARTIN; KRIEDEL, RONALD & SENDER, TILL (2016): Threshold Concepts in Entrepreneurship Education. In: Frontiers of Entrepreneurship Research, 36 (4), S. 104.

MITTELSTÄDT, EWALD; SENDER, TILL & LIENING, ANDREAS (2016): Ökonomische Experimente und Diagnostik. In: Zeitschrift für Didaktik der Gesellschaftswissenschaften, 7 (1), S. 36-56.

MITTELSTÄDT, EWALD; SENDER, TILL & LIENING, ANDREAS (2016): Wer „macht“ eigentlich die Preise. Anwendung des Marktmodells zur Preisbildung als Klassenzimmerunterricht. In: Unterricht Wirtschaft + Politik, 6 (1), S. 14-19.

2014

MITTELSTÄDT, EWALD; SENDER, TILL & LIENING, ANDREAS (2014): Ein Schönheitswettbewerb als Unterrichtsexperiment. In: Unterricht Wirtschaft + Politik, 4 (2), S. 26-30.

LIENING, ANDREAS (2014): Synergetics – Fundamental Attributes of the Theory of Selforganization and its Meaning for Economics. Modern Economy, 5 (8), S. 841-847.

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Um mit dem Auto vom Campus Nord zum Campus Süd zu gelangen, besteht die Verbindung über den Vogelpothsweg / die Baroper Straße. Wir empfehlen Ihnen, Ihr Auto auf einem der Parkplätze des Campus Nord abzustellen und die H-Bahn (hängende Einschienenbahn) zu nutzen, die die beiden Standorte bequem verbindet.

Direkt unter dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark.

Straßennavigation von und zur Technischen Universität Dortmund:

OpenStreetMap Routing Machine

Das Dokument bzw. die Grafik stellen sehr vereinfacht die Autobahnen und Bundesstraßen rund um die Technische Universität Dort­mund dar:

Umgebungskarte (PDF)

Umgebungskarte (Grafik)

Die Onlinekarte unterstützt beim Auffinden von und Navigieren zwischen Einrichtungen und Gebäuden auf dem Campus:

Interaktive Campuskarte

Dieses Dokument enthält einen einfachen Campusplan in deutsch und englisch:

Campusplan (PDF)